Wie in meinem letztem Post geschrieben stellen wir aktuell wieder vermehrte Angriffe auf Ihre Daten und vor allem auf Ihre Geldbörse fest. Aus diesem Grund habe ich Ihnen ein paar Tipps zusammengestellt um das Risiko zu minimieren. 


Passwörter

​Nehmen Sie diesen Post zum Anlass und ändern Sie Ihr Kennwort. 

Verwenden Sie sichere Kennwörter. Was ist ein sicheres Kennwort? Kennwörter wie "Schatzi72" oder "Karli1997" sind in ca. 12,3 Sekunden gehackt. "!)kA)/rLi" folgt zwar der gleichen Logik, ist jedoch deutlich schwerer zu knacken.

Noch sicherer sind Biometrische Zugänge. Da Ihr Mailkennwort in Outlook bzw. ihrem Mailprogramm hinterlegt ist können Sie ein sehr sicheres Kennwort verwenden. "34()klö"jK0ß:hJ,;#" ist faktisch nicht zu knacken. Ihren PC schützen Sie mir einer PIN, diese gilt nur auf Ihrem Gerät.

Das Kennwort für Ihren Mailaccount ist eines der wichtigsten. Hat ein Hacker Zugriff auf Ihr Mailkonto kann er das Kennwort zu Ihrem Telebanking Account ändern da hier zumeist eine Mail an Ihre Hauptmailadresse geschickt wird um dies zu überprüfen.

Backup

Legen Sie regelmäßig ein Backup Ihrer Daten an

Ein USB-Stick ist kein zuverlässiges Backupmedium

Verwenden Sie Onlinespeicher wie Onedrive um Ihre Daten zu sichern.

Verschlüsseln Sie Ihre Festplatte mit Bitlocker. Sichern Sie den Wiederherstellungskey an einem sicheren Ort.

Überprüfen Sie die Backups in regelmäßigen Abständen.

Hausverstand

Falls Ihnen der Erbonkel aus Afrika 10 Millionen USD vermacht hat klingt das zwar schön aber ist nicht recht glaubwürdig.

Keine Bank oder seriöse Firma verlangt von Ihnen per Mail die Eingabe eines Kennwortes.

Die Links in Mails können gefälscht sein (Phishing). Wenn Sie nicht sicher sind klicken Sie nicht auf den Link sondern geben die Adresse direkt im Browser ein.

Weder DHL noch UPS oder ein anderer Lieferdienst schickt Ihnen wichtige Informationen im Anhang oder mit einem Link.

Dies ist nur ein kleiner Auszug der Gefahren welche tagtäglich im Internet auf Sie warten. Es wird immer wichtiger ein komplettes IT-Sicherheitskonzept zu entwickeln bzw. bestehende anzupassen. Gerne unterstützen wir Sie dabei und zeigen Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten auf.

Mit Office 365 können Sie sich beruhigt zurücklehnen. Die meisten Gefahren können wir bei richtiger Konfiguration abwenden. Zusätzlich steigern wir durch den Einsatz moderner APPS die Produktivität

​Ich hoffe ich konnte Ihnen mit diesem Post eine Menge Ärger ersparen, sollten Sie Fragen haben stehe ich gerne für ein Beratungsgespräch zur Verfügung.

 Norbert Lang
CEO bei EBL - EDV Beratung Lang